Schritt für Schritt Brücken bauen

Neue Wege zur sozialen Teilhabe


Mit dem Projekt Schritt für Schritt Brücken bauen werden neue Wege erprobt, um die soziale Teilhabe von Arbeitslosen und deren Familien durch Lotsen zu fördern und zu steigern.

Menschen, die Erfahrung mit Arbeitslosigkeit haben und deren Auswirkungen kennen, werden als Lotsen für diese Aufgabe gesucht und geschult. Gemeinsam mit unseren Projektmitarbeiterinnen leisten die Lotsen Hilfe zur Selbsthilfe und erproben Schritt für Schritt neue Wege zur sozialen Teilhabe von Arbeitslosen und deren Familien.

Die Unterstützung ist natürlich kostenfrei, freiweillig und vertraulich.

Projektflyer Familien - Projektflyer Lotsen zum Download


Schritt für Schritt Brücken bauen wird in insgesamt fünf Städten durchgeführt und ist ein Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Freien Wohlfahrtspflege NRW.

Das Projekt wird in Oberhausen bis Ende 2017 von der RUHRWERKSTATT durchgeführt. Es wird finanziert vom Land NRW und dem Europäischen Sozialfonds.


Kontakt:

Elke Dössereck                                                           
Telefon: 0208 / 85756-43                                        
E-Mail: elke.doessereck@ruhrwerkstatt.de                       
 
Gunhild Richter
Telefon: 0208 / 85756-47