Sozialraumorientierte GemeinWohlArbeit

Mit Hilfe der GemeinWohlArbeit erhalten arbeitslose Frauen und Männer im Arbeitslosengeld II  Bezug - oft nach einer Zeit langer Arbeitslosigkeit - die Gelegenheit, Erfahrungen in beruflichen Tätigkeiten zu sammeln. Sie erhalten Hilfe und Unterstützung auf dem Weg in den ersten Arbeitsmarkt. Dabei werden sie unterstützt, eine Tagesstruktur zu entwickeln, Routine bei bestimmten alltäglichen Abläufen zu gewinnen, Selbsthilfepotentiale zu entwickeln und mehr Eigenverantwortung für ihren Lebensunterhalt zu übernehmen

Sinnvolle Arbeitsgelegenheiten
Vor diesem Hintergrund bietet die RUHRWERKSTATT sinnvolle Arbeitsgelegenheiten in unterschiedlichen Einsatzfeldern an. Diese Maßnahmen werden in der Regel für eine Laufzeit von sechs bis neun Monaten beantragt und vom Jobcenter Oberhausen gefördert.


Kontakt:
Birgit Abrahamczik
Telefon: 0208 / 85756-30
E-Mail: birgit.abrahamczik@ruhrwerkstatt.de