Veranstaltungen

Kommende VeranstanstaltungenOktoberNovember


Freitag 07. Oktober 2022 - 20 Uhr

Allysen Callery
Allysen Callery Europa-Tour 2022

In diesem Herbst kommt Allysen Callery – die Number-One-Self-Made-Woman des
amerikanischen Singer-Songwriter-Folk - nach Europa, um endlich ihr Album „Ghost Folk“ live zu präsentieren. Allysen Callery ist eine Ausnahmeerscheinung der amerikanischen Folkszene. Ihre Wurzeln liegen im Folk-Revival der britischen Inseln der 60er Jahre, aber auch im New Wave Sound und Do-It-Yourself-Ethos des Punk. Eindringliche Songs locken uns in die Abgeschiedenheit Neuenglands, wo die Alte Welt auf die Neue trifft.

Ihre Stimme erinnert an Sandy Dennys Schmerz und zur
gleichen Zeit an die Reinheit von Shirley Collins. Aber Allysen Callery ist ihre eigene Frau – ihr Vortrag verwunschen-düster und doch real, ihre Stimme natürlich und doch nicht von dieser
Welt. Getragen wird der elfenhafte Gesang von ihrem meisterhaften Akustik-Gitarren-Finger-Picking celtic style (nur Our Lady of the Highway hat Anklänge von alten Blues-
Patterns).

Ort: AKA 103, Akazienstraße 103, 46049 Oberhausen
Eintritt: 10 Euro
- aktuelle Corona-Schutzverordnung beachten -

Dienstag, 11. Oktober 2022 – 19:30 Uhr (20 Uhr Beginn)

RJAZZ Oberhausen
Die große, weite Welt im Miniaturformat feat. IImke Spöring (voc) & Amir Nasr (g)

Die beiden sind weit gereist, haben viel gehört und gesehen und ihre Herzen an vielen Orten verloren. Trotzdem oder gerade deshalb spannen sie mühelos den Bogen von exotisch-folkloristischen Klängen zu eingängigen Grooves und bekannten Melodien. Amir Nasrs feinsinnige Arrangements kommen mit scheinbar unendlicher Ruhe daher, sie öffnen den Raum für das sehr persönliche Feld zwischen Gitarre und Gesang. In dieses Nuancenspiel setzt Imke Johanne Spöring die verrückte Bandbreite ihrer stimmlichen Möglichkeiten. Nicht nur bei der Programmauswahl wird es einige Überraschungen geben – auch die Umsetzung wird kreatives, freies Spiel mit Groove, Emotion und Klangweite sein. Die große, weite Welt im Miniaturformat.

Fotos: Hendrik van de Pol (AN), Ann Sophie Detje (IS)

www.imkejspoering.eu
www.amirnasr.info

Ort: im AKA 103, Akazienstr. 103, 46045 Oberhausen
Einlass:
ab 19:30 Uhr
- aktuelle Corona-Schutzverordnung beachten -
Konzertbeginnn:
20:00 Uhr, Dauer ca. 2 x 35 Minuten
Eintritt: frei, spenden sind erwünscht


Do, 27. Oktober 2022 - Beginn 19:30

Jochen Schimmang
liest aus seinem Roman Laborschläfer
Leseherbst im AKA 103


Edition Nautilus
erschienen März 2022

»Es geht um die Assoziationskette, die da abläuft. Nicht die Traumreste, vergessen Sie mal vorübergehend Freud.«

Rainer Roloff führt ein zurückgezogenes Leben. Fragte man ihn nach seiner Erwerbsbiografie, so würde er sich als Privatgelehrter bezeichnen. Struktur bekommt sein Leben dank einer Langzeitstudie zum Einfluss des Schlafs auf das Gedächtnis, an der er als Proband teilnimmt. Dafür reist er regelmäßig von Köln nach Düsseldorf, selbst in Zeiten der Pandemie, um im Labor seine an das Aufwachen anschließenden Gedanken zu Protokoll zu geben.
Roloff, ein Jahr älter als die Bundesrepublik, ist ein idealer und ergiebiger Proband, mit einem Elefantengedächtnis und Aufmerksamkeit für den Zusammenhang zwischen dem kollektivem Unbewussten und der individuellen Erinnerung. Dr. Meissner, der die Studie leitet, findet überwiegend sehr gelungen, was sein Proband ihm in einer Mischung aus zeitgeschichtlicher und persönlicher Erinnerung und spielerisch-absurder Noch-Traum-Logik erzählt. Doch dann gerät das Gedächtnis des Schlafforschers selbst aus dem Gleichgewicht…
Einmal mehr erweist sich Jochen Schimmang als Meister einer nonchalanten Melancholie, als hintersinniger Chronist der Geschichte, deren teilnehmender Beobachter er ist.

https://edition-nautilus.de/programm/laborschlaefer/
 

Ort: AKA 103, Akazienstraße 103, 46049 Oberhausen
Eintritt: 8 Euro
- aktuelle Corona-Schutzverordnung beachten -

 

Freitag 04. November 2022 - 20 Uhr

Kristina Jung
Care & Explosion - Record Release Party

Record Release Party im AKA103 : Kristina Jung präsentiert am 4.11.2022 ihr Vinyl-Debut Care & Explosion live in Oberhausen.

Kristina Jung hat ihren Ursprung im Singer-Songwriter-Folk; in schönen, schwarz-romantischen Melodien. Das klingt nach Folk, nach Country und manchmal sogarnach Klassik, aber nie nach Landhausromantik oder biederem Hippietum. Ihrelichtdurchflutete Stimme erzählt von düsteren Dämonen am Morgen danach, dem Horror der Liebe und vom ironischem Schulterzucken angesichts der Zumutungendes modernen Lebens. Immer urban mit einer Smartness und Coolness, die an Joni Mitchell erinnert.

Ort: AKA 103, Akazienstraße 103, 46049 Oberhausen
Eintritt: 10 Euro
- aktuelle Corona-Schutzverordnung beachten -

Dienstag, 08. November 2022 – 19:30 Uhr (20 Uhr Beginn)

RJAZZ Oberhausen
'Round About Jazz feat. Michael Finthammer (voc) & Marc Brenken (p, org)

Michael Finthammer liebt nicht nur die Standards des Great American Songbook, er improvisiert auch grandios darüber. Bereits in den 80er Jahren war er mit seinem Quartett in Rundfunk und Fernsehen zu erleben, zudem trat er mit der NDR-Bigband auf. Markenzeichen ist u. a. seine "vocopete", wobei er mit seiner Kopfstimme eine gestopfte Trompete imitiert – äußerst unterhaltsam und verblüffend nah am Original.
Kürzlich entdeckte Pianist Marc Brenken auf Youtube Aufnahmen von Finthammer, wurde gleich hellhörig und fragte ihn, ob er Lust auf ein erstes gemeinsames Konzert habe. Bei dem darauffolgenden kurzen Treffen zeigte sich, dass die beiden sich musikalisch viel zu sagen haben. Nun gibt es die Möglichkeit, das neue Duo in der gemütlichen Atmosphäre des AKA 103 erstmals live zu erleben.

http://www.michaels-groove.de/

http://www.marcbrenken.com

Ort: im AKA 103, Akazienstr. 103, 46045 Oberhausen
Einlass:
ab 19:30 Uhr
- aktuelle Corona-Schutzverordnung beachten -
Konzertbeginnn:
20:00 Uhr, Dauer ca. 2 x 35 Minuten
Eintritt: frei, spenden sind erwünscht


Do, 17. November 2022 - Beginn 20:00

Annika Büsing
liest aus ihrem Roman Nordstadt
Leseherbst im AKA 103


nominiert für den Literaturpreis Ruhr 2022 und den Bayrischer Buchpreis 2022
Steidl Verlag erschienen Februar 2022
 

Im Norden der Stadt hängen die Hoffnungen so tief wie der Novemberhimmel. Wer hier liebt, rechnet nicht mit einem Happy End. Schon gar nicht Nene, Anfang Zwanzig und Bademeisterin, die für das Unglück eine ganz eigene Maßeinheit hat. Ihre Überlebensstrategie: Bahnen ziehen, versuchen zu vergessen, pragmatisch sein. Dann lernt sie im Schwimmbad Boris kennen, der Puma-Augen hat und ihr nicht sofort an die Wäsche will. Boris, der an Kinderlähmung erkrankt war, für den es keine Jobs gibt, nur Schimpfwörter oder Mitleid. Der Schmerzen hat und die Welt mit Verachtung behandelt. Ihr erstes Date wird prompt zum Debakel, aber Nene zeckt sich in Boris’ Herz, und er sich in ihres. Er kapituliert vor ihrer Direktheit und ihrem Lebenswillen, sie vor seinem Entschluss, sein Mädchen glücklich zu machen.

Boris wird für Nene die Geschichtsschreibung ändern, er wird sie anlügen, er wird sie hängenlassen. Ihre Liebe ist wie jede Liebe: nicht perfekt. Aber sie berührt beide auf eine Weise, die sie vergessen oder nie gekannt haben. Annika Büsing erzählt in ihrem Debüt eine herzzerreißende und gleichzeitig berauschend lebensbejahende Geschichte über alte Narben und den Mut, neue hinzuzufügen.

https://steidl.de/Buecher/Nordstadt-0711244146.html

Ort: AKA 103, Akazienstraße 103, 46049 Oberhausen
Eintritt: 8 Euro
- aktuelle Corona-Schutzverordnung beachten -