Veranstaltungen

Kommende Veranstanstaltungen: September, Oktober, November


Dienstag, 14. September 2021 – 19:30 Uhr (20 Uhr Beginn)
 

RJAZZ Konzertreihe
Matthias Bröde & Marc Brenken
"Talkin' Freely"

Matthias Bröde spielt chromatische Mundharmonika und Klavier und wurde 2013 mit WDR-Jazzpreis ausgezeichnet. Auf einem Großteil seiner Alben ist er zudem als Komponist zu hören.

Am heutigen Abend improvisiert er im Duo mit Pianist Marc Brenken frei von der Leber weg sowohl über bekannte als auch über selten gespielte Standards. Für Kenner aber auch für Jazzlaien somit eine der raren Gelegenheiten, den Charme der chromatischen Mundharmonika live und hautnah zu erleben.

http://www.matthiasbroede.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Matthias_Bröde
http://www.marcbrenken.com

Ort: AKA 103 der RUHRWERKSTATT
Akazienstr. 103
46049 Oberhausen

Eintritt: kostenfrei - Spenden erwünscht - Konzertdauer ca. 2 x 35 Minuten

Achtung, Coronaschutzmaßnahmen:

- Einlass nach 3G-Regeln (nachweislich geimpft, genesen oder getestet)
- die Teilnehmerzahl ist begrenzt
- bei Husten / Schnupfen / Fieber o. Ä. bitte zuhause bleiben (sollte selbstverständlich sein)


Freitag, 17. September 2021 - 19:30 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
 

Asal Dardan, Betrachtungen einer Barbarin
Leseclub-Festival

Asal Dardan ist als Kind iranischer Eltern in Deutschland aufgewachsen, die Erfahrung des Exils hat sie geprägt. Sie erzählt in ihrem Roman davon,
wie tief die Brüche sind, die sich durch unsere Gesellschaft ziehen.
Klassengegensätze, Verdrängung der eigenen Geschichte, eine Fixierung auf die Herkunft – Asal Dardans literarische Gegenwartsbestimmung ist eine Auseinandersetzung mit den großen Themen unserer Zeit. Immer ist ihr Blick überraschend, immer ist ihre Analyse scharfsichtig. Sprachlich brillant und stilistisch elegant schlägt die Autorin Bögen von der ganz persönlichen Erfahrung zum gesellschaftlich-politisch Brisanten und zeigt auf, dass Zusammenleben bedeutet, Differenz anzunehmen. Die Moderation übernimmt Ulrich Noller (WDR-Cosmo).
Die Veranstaltung findet im Rahmen des bundesweiten Leseclub-Festivals im September und in Kooperation mit dem literaturgebiet.ruhr statt.

 

Ruhrwerkstatt AKA 103, Akazienstr. 103, 46045 Oberhausen
Eintritt: 28,68 € (incl. Buch und VVK), Anmeldung und Ticket-Kauf erforderlich unter: https://leseclubfestival.com/

Freitag, 22. Oktober 2021 - 19 Uhr, (Einlass 18 Uhr)
 

Hans Pleschinski, Wiesenstein
Leseclub-Festival

Der Plot des Romans ist skurril, makaber und wahrhaftig. Während Hunderttausende im März 1945 aus Schlesien und Ostpreußen vor der vorrückenden Roten Armee fliehen, reist der greise Literatur-Nobelpreisträger Gerhard Hauptmann mit seiner Frau und Bediensteten zurück nach Schlesien – in seine Nobel-Villa „Wiesenstein“. Und tatsächlich gelingt es Hauptmann bis zu seinem Tod 1946 die Illusion einer großbürgerlichen „Exklusivität“ aus dem Elend und den Wirren des Kriegsendes aufrecht zu erhalten.


 

Ruhrwerkstatt AKA 103, Akazienstr. 103, 46045 Oberhausen
Eintritt: 10 € (ermäßigt 5 €), Anmeldung erforderlich

Freitag, 26. November 2021 - 19 Uhr, (Einlass 18 Uhr)
 

Sylvie Schenk, Roman d‘amour
Leseclub-Festival

Vor einer Lesung wird die Schriftstellerin Charlotte Moire von einer Journalistin zu ihrem neuen Buch, einem Roman um Liebe und Verlassenwerden, interviewt. Das Interview entwickelt sich zu einem Duell von zwei Frauen, bei dem die eine unablässig das „Echte“ hinter der Fiktion aufspüren will und die andere sich weigert, das „Erlebte“ in ihrem Text preiszugeben. Silvie Schenk schreibt geistreich, einfühlsam und klug über die Liebe und die - begrenzten - Möglichkeiten, über sie zu schreiben. Ihre Lesung wird musikalisch begleitet von Heribert Leuchter; eine Kombination, die wir schon bei „Schnell, dein Leben“ genießen konnten.

 

Ruhrwerkstatt AKA 103, Akazienstr. 103, 46045 Oberhausen
Eintritt: 10 € (ermäßigt 5 €), Anmeldung erforderlich